Buchbare Produktion 2 : „BeziehungsWeisen“

Ein Tanzabend des InzTanz mit dem Tetraphonics Saxophonquartett

Stückbeschreibung

Einerseits brauchen Menschen einander, andererseits streben sie nach Freiheit. In diesem Spannungsfeld werden nicht nur Abhängigkeitsverhältnisse verhandelt, sondern auch die Sehnsüchte, die wir jeweils an andere richten. Dabei kommt es zu den unterschiedlichsten Beziehungs-Weisen zwischen Menschen.

In „Wege einer Göttin“, dem ersten Stück des Tanzabends, wird die Variable der Macht in unterschiedlichen Konstellationen ausgelotet, inspiriert durch Hegels Dialektik von Herrschaft und Knechtschaft. „Expectations“, das zweite Stück, dreht sich um unterschiedliche Erwartungen an menschliche Beziehungen: Unterstützung, Unabhängigkeit, Führung, Gleichgesinntheit …

Werden diese erfüllt, entsteht ein spezifisches Zusammenspiel – doch sie entwickeln auch ungeahnte Eigendynamiken oder treten in Konflikt…

Der Tanzabend ist Auftakt der neuen Reihe ‚4dimensional’ des Internationalen Zentrums für Tanz Tübingen. Die Stücke des Tanzabends sind Abschlussprojekte des Choreographie-Moduls im Rahmen der professionellen Grundausbildung Bühnentanz. Die Musik von Philip Glass, Arvo Pärt u.a. wird live gespielt vom Tetraphonics Saxophonquartett.

Premiere: 7.12.2014, Landestheater Tübingen

Choreographie: Lydia Leist, Sophie Merit Müller

Presse: Schwäbisches Tagblatt

Mehr Informationen: Grundausbildung Bühnentanz | Tetraphonics Saxophonquartett | Noah Bedrin

Interesse an einer Buchung?