Sie sind hier: Events
Impressum | Kontakt | AGB | Anreise Inztanz 

Events


Bei unseren TanzKultur-Events gibt es nicht nur Aufführungen oder Workshops, sondern auch Vorträge, Diskussionsforen oder Seminare - oder alles zusammen, wie bei unserem InzTanzSommer-Festival "MIND YOUR MOVE!".

 Regelmäßige Events:

  • Open House — Tag der offenen Tür mit Lecture Performances u. v. m. (Februar)

Aktuell:

AUFFÜHRUNG

"BeziehungsWeisen"
Ein Tanzabend des InzTanz mit dem Tetraphonics Saxophonquartett

7.12.2014/8.3.2015 18.00h

Landestheater Tübingen, Werkstatt

Einerseits brauchen Menschen einander, andererseits streben sie nach Freiheit. In diesem Spannungsfeld werden nicht nur Abhängigkeitsverhältnisse verhandelt, sondern auch die Sehnsüchte, die wir jeweils an andere richten. Dabei kommt es zu den unterschiedlichsten Beziehungs-Weisen zwischen Menschen.
In „Wege einer Göttin“, dem ersten Stück des Tanzabends, wird die Variable der Macht in unterschiedlichen Konstellationen ausgelotet, inspiriert durch Hegels Dialektik von Herrschaft und Knechtschaft. „Expectations“, das zweite Stück, dreht sich um unterschiedliche Erwartungen an menschliche Beziehungen: Unterstützung, Unabhängigkeit, Führung, Gleichgesinntheit … Werden diese erfüllt, entsteht ein spezifisches Zusammenspiel – doch sie entwickeln auch ungeahnte Eigendynamiken oder treten in Konflikt…
Der Tanzabend ist Auftakt der neuen Reihe ‚4dimensional’ des Internationalen Zentrums für Tanz Tübingen. Die Stücke des Tanzabends sind Abschlussprojekte des Choreographie-Moduls im Rahmen der professionellen Grundausbildung Bühnentanz. Die Musik von Philip Glass, Arvo Pärt u.a. wird gespielt vom Tetraphonics Saxophonquartett.

Choreographie: Lydia Leist, Sophie Merit Müller

(Flyer-Download: bitte auf das Bild KLICKEN!)

VORTRAG

BALLETT im 19. und 20. Jahrhundert zwischen Psychologie und Alltagskultur
im Rahmen der Tanzanalyse-Modulprüfung der Grundausbildung Bühnentanz
Sa, 27.9.2014
15.30-17h
Stadtmuseum Tübingen

Eintritt frei

AUSSTELLUNG

Ballett unterm Hakenkreuz. Tanz in der Zeit des Nationalsozialismus

Auszubildende des Internationalen Zentrums für Tanz haben die Ausstellung in Kooperation mit dem Stadtmuseum Tübingen erstellt. Sie ist als Modulprüfung Teil ihrer Berufsausbildung Bühnentanz.

Die Ausstellung zum Thema Tanz in der NS-Zeit ist von Donnerstag, 14. August, bis Sonntag, 28. September 2014, in der Straßenvitrine des Stadtmuseums zu sehen. Die Ausstellung beleuchtet die bisher noch wenig aufgearbeitete Lage des Bühnentanzes während des Nationalsozialismus aus zwei Perspektiven.

Neben der wissenschaftlichen Aufarbeitung wird diese Zeit durch die Augen zweier Ballerinas gesehen. Christa Steyer und Yvonne von Solti wurden damals von derselben Lehrerin ausgebildet und tanzten an der Staatsoper Berlin.

Nach oben

 AUSSTELLUNG IM STADTMUSEUM TÜBINGEN:

"SchuhWerk – worauf der westliche Bühnentanz fußt"

vom 10.8. bis 19.9.2013

Die Geschichte des Bühnentanzes wird anhand von Schuhen erzählt, die die Entwicklung von der höfischen Tanzkultur über das klassische Ballett und vom afrikanischen Tanz über afroamerikanische Weitertradierungen hin zu aktuellen, hybriden Tanzstilen nachvollziehbar machen.
In diesem Kooperationsprojekt loten Auszubildende von „Inztanz“ die Geschichte von Ballett, HipHop und Modern Dance aus. Die Ausstellung ist als Modulprüfung Tanzgeschichte Teil ihrer Berufsausbildung Bühnentanz. 

Pressemitteilung als PDF

>>RAHMEN-VERANSTALTUNG ZUR AUSSTELLUNG am 21.9.2013, 15h

Einführung in die Ausstellung, Vorträge, Tanzschuhe und Tanzschritte ausprobieren und mehr bieten Auszubildende des InzTanz im Rahmen ihrer Modulprüfung Tanzanalyse

Pressemitteilung als PDF

 

MODERN DANCE WORKSHOP

2./3.1.2013, Samstag 15-18h und Sonntag 10-13h

für Anfänger mit tänzerische Vorerfahrung

mit Mocca (Monika Rautenberg)


TRZ Loretto, Halle 3


Preis: 55 EUR
Anmeldung bis zum 27.1.13


In diesem Workshop erlernt man die grundlegenden Techniken und zentralen Bewegungsablaeufe des Modern Dance in kurzen, abwechslungsreichen Kombinationen.Dies erleichtert den Einstieg in hoehere Stufen des Modern Dance, die als laufende Kurse waehrend des InzTanz-Semesters angeboten werden.

Flyer (download)

 

***ACHTUNG! Am 25.1.2013 um 19.30 zeigen wir CLEPSYDRA nochmals im Rahmen der Veranstaltung "Tanzen verbindet" des Instituts für Sport- und Bewegungswissenschaft der Universität Stuttgart! Ort: Stadtmitte K2, Hörsaal 17.01, Keplerstraße 17, Stuttgart***

Unsere Opens internal link in current windowChoreographin in Residence Amber Willett zeigt die Ergebnisse ihres choreographischen Projekts mit InzTanz:

CLEPSYDRA — GEZEITEN

choreographische Performance-Ausstellung

zeitgenössisches Ballett, Szenen, Lesungen, Objekte
Choreographie: Amber Willett, Seattle, USA

WANN: 19.-21. Juli 2012, 19.30h

WO: Stadtmuseum Tübingen

TICKETS: Restkarten an der Abendkasse

PRESSESTIMMEN:
Schwäbisches Tagblatt 14.7.2012 (Opens external link in new windowzum Artikel hier)
Schwäbisches Tagblatt 21.7.2012 (Opens external link in new windowzum Artikel hier)
Reutlinger Generalanzeiger 21.7.2012 (Opens external link in new windowzum Artikel hier)

Noch ein Extra...

22./23.6.2012, jeweils 17-20.30h

Aufführung des InzTanz-Ensembles am LTT am 22./23.6.12 im Rahmen des Stücks "Hölderlinhafen - das Megafonspektakel"

info unter:

http://www.landestheater-tuebingen.de/weblog/megafon/view/dt/3/article/13994/Hier_ist_T-uuml-bingen-.html

 

 

Flyer zu BEZIEHUNGSWEISEN als PDF

Flyer zu CLEPSYDRA als PDF